Portrait Handelsmittelschule

Die Handelsmittelschule (HMS) ist ein ideales Sprungbrett für höhere kaufmännische Berufe und macht Sie fit für Arbeitsmarkt oder Studium. Sie schliesst ab mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Kaufmann/Kauffrau und der Berufsmaturität mit Ausrichtung Wirtschaft.

Nach drei Jahren Vollzeitunterricht erfolgt der Schritt in die Praxis. Bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitgeber unterstützen wir Sie tatkräftig.
Mit der Berufsmaturität und dem EFZ stehen Ihnen prüfungsfrei alle Fachhochschulen oder Höheren Fachschulen offen. Sie können aber auch direkt ins Berufsleben einsteigen – und Ihr Wissen und Ihre Kompetenz in der Praxis umsetzen.

Stundenaufteilung Handelsmittelschule

Bei uns an der HMS beanspruchen allein die Wirtschaftsfächer und das Fach Informatik / Bürokommunikation mehr Unterrichtsstunden, als KV-Lernende insgesamt in der Berufsschule verbringen. Hinzu kommen die allgemeinbildenden Fächer und die Sprachen. Hier liegt einer der grossen Vorteile der HMS, denn Sprachkompetenz ist ein entscheidender Mehrwert auf dem Arbeitsmarkt.