Aufnahmebedingungen

Alle notwendigen Informationen zu den Aufnahmeprüfungen sowie Prüfungen der Vorjahre erhalten Sie auch über die Website der Zentralen Aufnahmeprüfung.

Den PIN für die Anmeldung über die Website der Zentralen Aufnahmeprüfung erhalten Sie im Sekretariat.
 
Von der Sekundarschule an das Wirtschaftsgymnasium und die Handelsmittelschule 
Anmeldefrist10. Februar 2017
Schule2. oder 3. Sekundarklasse,
Abteilung A oder B
AlterSie sind nach dem 30. April 2000 geboren
Berücksichtigung der ErfahrungsnotenWerden nicht mehr angerechnet
Informationen zur Doppelanmeldung Wirtschaftsgymnasium und Handelsmittelschule finden Sie hier.
 
Von der Sekundarschule an die Informatikmittelschule 
Anmeldefrist30. September 2016
Schule3. Sekundarklasse,
Abteilungen A oder B
Multicheck Junior Eignungsanalyse ICT
www.multicheck.org/de/ /
www.zli.ch
gute Resultate
AlterSie sind nach dem 30. April 1999 geboren
Berücksichtigung der ErfahrungsnotenWerden nicht mehr angerechnet
 

Nachteilsausgleichsmassnahmen

Für Kinder mit einer Behinderung oder Teilleistungsstörung können sogenannte Nachteilsausgleichsmassnahmen getroffen werden. Das ist aber nur möglich, wenn zusammen mit der Anmeldung an die Aufnahmeprüfung ein entsprechendes Gesuch eingereicht wird.

Die Richtlinien über die Gewährung von Nachteilsausgleichsmassnahmen an kantonalen Mittelschulen geben darüber Auskunft, welche Anforderungen die Gesuche erfüllen müssen. KandidatInnen, die von einem Nachteilsausgleich profitieren, werden gegenüber anderen KandidatInnen nicht bevorzugt. Der Nachteilsausgleich hat lediglich zum Ziel, eine sich aus der Behinderung ergebende Schlechterstellung auszugleichen. Insbesondere bleiben die fachlichen Anforderungen gleich hoch.
Dokumente für die Anmeldung Wirtschaftsgymnasium / Handelsmittelschule
  • Von der Sekundarstufe A oder B: Formular "Ergänzende Angaben für die Aufnahme in ein Kurzgymnasium..."
  • Von einer anderen Schule: Formular "Ergänzende Angaben für die Aufnahme in ein Kurzgymnasium..." sowie
    Zeugniskopien der letzten zwei Jahre 
  • Vom Langgymnasium: Formular "Ergänzende Angaben für den Übertritt aus einem Lang- an ein Kurzgymnasium..." sowie
    Zeugnisbestätigung für den Übertritt vom Lang- ins Kurzgymnasiun/HMS (wird vom Sekretariat Langgymnasium ausgestellt)
  • Kopie Identitätskarte (Vorder- und Rückseite) oder Kopie Pass bzw. Ausländerausweis
  • Zahlungsbeleg der Anmeldegebühr
Dokumente für die Anmeldung Informatikmittelschule
  • Von der Sekundarstufe A oder B: Formular "Ergänzende Angaben für die Aufnahme in ein Kurzgymnasium..."
  • Von einer anderen Schule: Formular "Ergänzende Angaben für die Aufnahme in ein Kurzgymnasium..." sowie
    Zeugniskopien der letzten zwei Jahre
  • Kopie Identitätskarte (Vorder- und Rückseite) oder Kopie Pass bzw. Ausländerausweis
  • Auswertung der Multicheck Junior Eignungsanalyse ICT
    www.multicheck.org/de/
  • Zahlungsbeleg der Anmeldegebühr

Bitte senden Sie die Unterlagen an 
Kantonsschule Büelrain 
Rosenstrasse 1 
8400 Winterthur