Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfungen werden im Kanton Zürich für alle Kantonsschulen zentral organisiert. Alle verfügbaren Informationen dazu sowie Antworten zu häufig gestellten Fragen finden sich auf der Website für die Zentrale Aufnahmeprüfung

Vorbereitung und Inhalt

Die beste Vorbereitung ist gewissenhaftes Arbeiten in der Sekundarstufe. Zusätzliches Üben ist sicher von Vorteil. Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Sammlungen früherer Prüfungsaufgaben für die drei Prüfungsfächer. Die Sammlungen kann man auf der Website der Zentralen Aufnahmeprüfung herunterladen. 

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff in allen drei Fächern umfasst den Stoff der ersten Klasse und den der zweiten Klasse bis zu den Sportferien. Sie finden die genauen Informationen in den neuen Anschlussprogrammen.

Die Aufnahmeprüfung an die Handelsmittelschule umfasst im Fach Mathematik einen reduzierten Anteil an Geometrieaufgaben. Bei einer Doppelanmeldung sowie für die Aufnahme an die Informatikmittelschule legen die Kandidaten / Kandidatinnen die Prüfung ans Kurzgymnasium ab. 
 
Inhalt Aufnahmeprüfung 
DeutschTextverständnis und Sprachbetrachtung (45 Min.)
Verfassen eines Textes (90 Min.)
MathematikArithmetik/Algebra und Geometrie (90 Min.)
FranzösischHörverstehen, Sprachstrukturen und Vokabular, Leseverstehen (60 Min.)
 
Gewichtung Aufnahmeprüfung 
Deutsch40% (je 20% pro Prüfungsteil)
Mathematik40%
Französisch20%
 

Bestehen der Aufnahmeprüfung

Erforderlicher Notendurchschnitt
Aufnahme Wirtschaftsgymnasium
4.0
Aufnahme Handelsmittelschule
3.87
Aufnahme Informatikmittelschule
4.0
 
Zulassung zur mündlichen Prüfung
Wirtschaftsgymnasium3.75 – 3.99
Handelsmittelschule3.37 – 3.86
Informatikmittelschulekeine mündliche Prüfung
 

Probezeit

Die Probezeit für alle Abteilungen dauert ein Semester. Zur definitiven Aufnahme müssen Sie am Ende dieser Zeitspanne die Promotionsbedingungen erfüllen.

Nicht bestandene Probezeit
Schülerinnen und Schüler, die aus der zweiten Klasse der Sekundarstufe gekommen sind, gehen in ihre alte Klasse zurück. Die übrigen absolvieren ein Zwischenjahr (Berufswahlschule, Welschlandaufenthalt usw.).
Anschlussprogramm an die Sekundarstufe
Anschlussprogramm Kurzgymnasium Kanton Zürich
Gültig ab Schuljahr 2015
Wichtige Informationen Aufnahmeprüfung
  • Einladungsbrief
  • Übersicht verbotene Taschenrechner